Verlorenes mit dem Pendel wiederfinden

Das Pendel eignet sich bestens, um verlorene Gegenstände wiederzufinden. Sehr hilfreich ist, wenn sich Zeit und Ort, an dem der Gegenstand verlorengegangen ist, eingrenzen lassen. Lassen Sie das Pendel schwingen und gehen Sie in Gedanken die Orte durch, die mit dem verlorenen Gegenstand zusammenhängen könnten. Verstärkt sich beim Gedanken an einen bestimmten Ort die Kreisbewegung des Pendels oder kommt es zu einem positiven Ausschlag, haben Sie einen ersten Anhaltspunkt. Sie können nun entweder zu dem Ort gehen und dort mit dem Pendel umhergehen oder den Raum bzw. Ort in Gedanken abschreiten. Bei der Suche nach Verlorenem ist die richtige Fragestellung wichtig. Konzentrieren Sie sich nicht darauf, wo Sie den Gegenstand verloren haben, sondern darauf, wo er sich aktuell befindet.

Ebenso wie nach verlorenen Dingen, kann man mit dem Pendel auch nach vermissten Personen oder Haustieren suchen. Die Vorgehensweise ist ähnlich. Sie benötigen einen persönlichen Gegenstand oder ein Foto. Mit Hilfe einer Landkarte können Sie diese Person suchen. Beginnen Sie dort, wo sich die Person mit hoher Wahrscheinlichkeit aufhalten muss – im Zweifelsfall ist das irgendwo auf der Erde. Dies bedeutet, Sie müssen den Bestimmungsort eingrenzen, zum Beispiel durch Fragen nach Kontinent und Land. Mit Hilfe einer Landkarte können Sie sich bis zum genauen Aufenthaltsort vorarbeiten.

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptiert